Hauptstadtpreis für kein Abseits e.V.

Diesen Abend werden die Kinder Rohef und Ghalija aus Syrien wohl nicht so schnell vergessen: Bei der feierlichen Verleihung des Hauptstadtpreises stürmten sie begeistert die Bühne und dankten stellvertretend für kein Abseits e.V. für die Auszeichnung. Wer die Arbeit des Vereins kennt, der weiß bestens, wofür sich die kleinen Teilnehmer der integrativen Programme so freudvoll bedanken: für die Möglichkeit, inmitten der fremden neuen Welt Raum für Spiel, Spaß und Freundschaften zu erhalten und somit Schritt für Schritt in ihr Fuß fassen zu können.

Der Fokus auf Kameradschaft und Begegnungen war es, den Vorjahrespreisträgerin Nariman Reinke vom Verein Deutscher.Soldat e.V. in ihrer Laudatio besonders hervorhob. Sport, Erlebnispädagogik, Mentoring und Berufserkundung – das sind die Felder, in denen kein Abseits e.V. seit 2011 Begegnungen für ein friedliches Miteinander anbietet; seit 2014 gezielt auch – aber nicht nur – für geflüchtete Kinder und Jugendliche. Freundschaften entstehen zwischen Gleichaltrigen und unterschiedlichen Generationen, unabhängig von der jeweiligen Herkunft.

Der Hauptstadtpreis ist nicht die erste Auszeichnung, die das Konzept von kein Abseits e.V. erhalten hat: Würdigungen gab es bereits von der Studienstiftung des deutschen Volkes, der Robert-Bosch-Stiftung und von der Bundeszentrale für politische Bildung. Zuletzt wurde der Verein mit dem Phineo-Siegel zertifiziert. Solche Highlights sind wichtig, um die Arbeit erfolgreich fortführen zu können, wie Geschäftsführerin und Vereinsgründerin Gloria Amoruso in ihrer Dankesrede anklingen ließ: „Für uns ist es eine große Ehre, den Hauptstadtpreis für Integration und Toleranz zu erhalten. Wir stehen immer wieder vor der Herausforderung, unsere Projekte auch längerfristig finanzieren zu können und unsere Angebote zu verstetigen. Vor diesem Hintergrund ist der Preis eine besondere Anerkennung.“

hauptstadtpreis-1Mit dem Hauptstadtpreis für Integration und Toleranz werden seit 2007 Projekte der Integrationsarbeit ausgezeichnet. Der Preis ist mit insgesamt 20.000 Euro dotiert und gehört damit zu den höchsten Preisen im Themenbereich Integration. Die ersten beiden Preise gingen an das Projekt meet2respect von Leadership Berlin und den Verein Farafina e.V. mit seinem Afrika Haus. Mit dem Sonderpreis wurde RebellComedy geehrt.

 

 

Kein Abseits! e.V. bei alle-helfen-jetzt:


Beitrag vom 1. Dezember 2016

Teilen Sie dieses Projekt

Helfen Sie, noch mehr potenzielle Wohltäter für dieses Projekt zu erreichen, indem Sie das Widget teilen. Kopieren Sie dazu einfach den folgenden HTML-Code und binden Sie diesen in Ihre Website ein.

Embed Code

<iframe src="http://alle-helfen-jetzt.de/hauptstadtpreis-fuer-kein-abseits-e-v/?widget=1" width="260px" height="500px" frameborder="0" scrolling="no" /></iframe>

Schreibe einen Kommentar