Teilen Sie dieses Projekt

Helfen Sie, noch mehr potenzielle Wohltäter für dieses Projekt zu erreichen, indem Sie das Widget teilen. Kopieren Sie dazu einfach den folgenden HTML-Code und binden Sie diesen in Ihre Website ein.

Embed Code

<iframe src="http://alle-helfen-jetzt.de/projekte/germannow/?widget=1" width="260px" height="500px" frameborder="0" scrolling="no" /></iframe>
Eigendarstellung

BMW unterstützt GermanNow!

GermanNOW-Logo

Was macht GermanNow!

Wir, über 1.300 Freiwillige von GermanNow!, kümmern uns in Berlin um eine kostenfreie Vermittlung erster Deutschkenntnisse für geflüchtete Menschen, unabhängig von Herkunftsland oder offiziellem Status. Wir unterrichten in den Notunterkünften Jahnsporthalle und in den Hangars des ehemaligen Flughafens Tempelhof. Die Notunterkünfte Buckower Damm und Efeuweg sowie die Deutschkursgruppe in der Neckarstr. unterstützen wir darüber hinaus organisatorisch. Den didaktischen Aufbau der pädagogischen Planung koordiniert in unserem Team Herr Wishöth, ein seit vielen Jahren erfahrener Lehrer für Deutsch als Fremdsprache, hierdurch garantieren wir pädagogische Qualität der Sprachvermittlung.

Was unterscheidet uns von den kommerziellen Anbietern?

Warum macht es Sinn uns als Instrument der Erstversorgung einzusetzen?

  • Wir garantieren die sprachliche Erstversorgung und können mit unserem Team bereits von Tag 1 der Ankunft der Gäste mit der Sprachvermittlung beginnen.
  • Bei uns können die Flüchtlinge das anwenden und praktizieren, was sie bei den kommerziellen Sprachkursen gelernt haben. Wir stehen für Rückfragen, Hausaufgaben, Vokabeltrainings, etc. den Flüchtlingen zur Seite.
  • Wir machen Sprache lebendig, z.B. durch gemeinsame Aktionen wie Kochen, Einkaufen, etc. Hierbei liegt der Fokus auf der Sprachanwendung durch die Flüchtlinge. Learing by doing, bzw. by speaking.
  • Wir bieten Gesprächsgruppen zu diversen Themen, welches eine Art Lebenshilfe darstellt und die praktische Anwendung der Sprache darstellt. Themen: Medizin, Einkaufen, Kleidung, Bildung, Sitten und Gebräuche, Mediennutzung in Deutschland, Öffentliche Verkehrsmittel, Wohnungsmarkt, etc.
  • Wir versorgen die Flüchtlingen mit allen relevanten Materialien: Hefte, Stifte, Lehrbuch spezialisiert auf die Vermittlung der deutschen Sprache für Flüchtlinge, selbst erstellte Vokabellisten in 6 Sprachen.
  • Wir bieten gesteuerten Konversationsunterricht mit thematischem Wortschatz und primärer Grammatikvermittlung.
  • Unser Projekt versteht sich als unmittelbare Nachbarschaftshilfe. Wir zeigen den Flüchtlingen „Wir sind Eure Mitbürger und wir freuen uns auf ein Zusammenleben mit Euch.“ Wir sind die direkten Ansprechpartner für die Sorgen und Nöte der Flüchtlinge und decken weit über die Sprachvermittlung hinaus Unterstützung bei der Eingliederung und fungieren als eine Art Lebenshilfe. Es sind teilweise eine Art „(Sprach)-Patenschaften“ entstanden für einzelnen Flüchtlinge und Familien.
  • Wir übernehmen eine gesellschaftliche Aufgabe. Die ersten Eindrücke nach der Ankunft in einem neuen Land sind entscheidend. Diese Zeit bleibt unvergessen. Im Rahmen der Sprachvermittlung bieten wir den Erstkontakt mit der deutschen Kultur.

Am 4. September 2015 half die Initiatorin von GermanNow! Susanne Ceron Baumann bei der Essensausgabe in der Jahnsporthalle. Während der Essensausgabe wurde sie von Flüchtlingen gebeten, ihnen ein paar Deutsche Sätze beizubringen. So wurde die Idee geboren. Der Zuspruch ist überwältigend! Nur fünf Monate später sind wir schon über 1.300 freiwillige Unterstützer und wir ermöglichen über 1.000 Flüchtlingen pro Woche kostenlosen Zugang zu Deutschunterricht. Darüber hinaus erhalten wir bundesweite Anfragen, GermanNow! in weiteren Notunterkünften zu initiieren.

Wie alles begann mit Geflüchtetem Badih und Gründerin Susanne von GermanNow! 4.9.2015

Wie alles begann mit Geflüchtetem Badih und Gründerin Susanne von GermanNow! 4.9.2015

 

Infotreffen GermanNow! Alte Zollgarage Flughafen Tempelhof

Infotreffen GermanNow! Alte Zollgarage Flughafen Tempelhof

 

 

Ähnliche Projekte

Mehr Erfahren Mehr Erfahren

Bazaar

Bazaar

Geflüchtete und Berliner begegnen sich auf Augenhöhe

  • 5.000,00€ Benötigte Spendensumme
Mehr Erfahren Mehr Erfahren

Kitchen on the run

Küchenherd

Benötigt wird ein Gasherd für mobilen Küchencontainer

  • 2.900,00€ Benötigte Spendensumme
Mehr Erfahren Mehr Erfahren

Über den Tellerrand kochen e.V.

KitchenHub

Unterstützen Sie die Willkommenskultur

  • 8.000,00€ Benötigte Spendensumme

Dieses Projekt wurde beendet. Es sind keine Spenden mehr möglich.