Teilen Sie dieses Projekt

Helfen Sie, noch mehr potenzielle Wohltäter für dieses Projekt zu erreichen, indem Sie das Widget teilen. Kopieren Sie dazu einfach den folgenden HTML-Code und binden Sie diesen in Ihre Website ein.

Embed Code

<iframe src="http://alle-helfen-jetzt.de/projekte/workeer/?widget=1" width="260px" height="500px" frameborder="0" scrolling="no" /></iframe>
Eigendarstellung

Workeer bringt Geflüchtete mit Arbeitgebern zusammen

workeer-pic-3Workeer bringt Geflüchtete mit Arbeitgebern zusammen

Workeer ist die erste Ausbildungs- und Arbeitsplatzbörse Deutschlands, die sich speziell an Geflüchtete richtet: Die Plattform bietet ein geeignetes Umfeld, in dem diese besondere Gruppe von Arbeitssuchenden auf ihnen gegenüber positiv eingestellte Arbeitgeber trifft. Mit Hilfe von Arbeitgeber- und Bewerberprofilen sowie zahlreichen Jobangeboten in verschiedenen Branchen und Standorten in ganz Deutschland ermöglichen wir den ersten unkomplizierten Kontakt und Austausch zwischen Geflüchteten und Arbeitgebern.

 

Der Zugang zu Erwerbstätigkeit erleichtert geflüchteten Menschen das Ankommen in ihrer neuen Umgebung maßgeblich. Doch sehen sich Geflüchtete mit einer Vielzahl von Hürden auf ihrem Weg in den Arbeitsmarkt konfrontiert. Insbesondere das Fehlen eines professionellen Netzwerks erschwert ihnen oftmals die Jobsuche. Workeer hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, dieser Gruppe von Menschen einen fairen Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt zu ermöglichen und einen unkomplizierten ersten Kontakt zwischen Arbeitgebern und Geflüchteten zu erleichtern. Ziel ist es, geflüchtete Menschen auf dem Weg in eine selbstbestimmte, chancenreiche Zukunft in Deutschland zu unterstützen. Die Arbeitsvermittlung über Workeer ist dabei eine Win-win-Situation für alle Beteiligten: Geflüchteten erhalten die Möglichkeit, ihren Alltag selbstbestimmt zu gestalten, während Arbeitgeber dringend zu besetzende Stellen in ihren Betrieben unkompliziert neu belegen können. Workeer setzt hier an und ermöglicht die direkte und einfache digitale Kontaktaufnahme zwischen Arbeitgeber*innen und Geflüchteten.

Unterstützung gesucht für die Durchführung von Registrierungstagen

Im Rahmen unserer Registrierungstage gehen wir direkt in Unterkünfte und Sprachschulen. Gemeinsam mit interessierten Geflüchteten legen wir Profile auf unserer Seite an, machen Bewerbungsfotos und vermitteln Informationen rund um den Bewerbungsprozess und die Arbeitsmarktintegration. Diese Events sind mit Ausgaben für Materialien, Fahrtkosten für Teammitglieder und einer Aufwandsentschädigung für unsere freiwilligen Sprachmittler mit Fluchthintergrund verbunden. Zurzeit haben wir eine deutlich höhere Nachfrage an Organisationen, die Interesse an einem Registrierungstag haben, als wir mit unseren finanziellen Ressourcen decken können. Mit ein wenig finanzieller Unterstützung können wir unmittelbar die Frequenz unserer Registrierungstage erhöhen (Finanzbedarf: 100,00 Euro pro Registrierungstag).

 

 

Ähnliche Projekte

Mehr Erfahren Mehr Erfahren

Rückenwind- Fahrräder für Flüchtlinge

500 Fahrräder für 2017

Rückenwind – Fahrräder für Flüchtlinge e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, dessen Mission es i...
  • 12.600,00€ Benötigte Spendensumme
Mehr Erfahren Mehr Erfahren

Bazaar

Bazaar

Geflüchtete und Berliner begegnen sich auf Augenhöhe

  • 5.000,00€ Benötigte Spendensumme

Dieses Projekt wurde beendet. Es sind keine Spenden mehr möglich.